NAS Datenrettung

„NAS“ ist die Abkürzung für „Network Attached Storage“. Dahinter steckt die Idee, in einem Rechnernetz Speicherplatz zur Verfügung zu stellen, der nicht nur auf einen lokalen PC oder Laptop beschränkt ist. Das bedeutet, dass über das Netzwerk auf den NAS-Speicher zugegriffen werden kann. Dabei ist es unwesentlich, ob die Verbindung physisch – also über Kabel – oder über Funk oder die Cloud zustande kommt. Wichtig ist, dass alle Daten denen, die zum Zugriff berechtigt sind, auch zur Verfügung stehen.

NAS werden durchaus nicht nur in Firmennetzwerken verwendet, auch der Privatuser hat die Vorteile dieser Technologie zu schätzen gelernt. Beispielsweise lagern alle Fotos oder Musikdateien zentral auf dem Dateiserver, und die ganze Familie hat über den PC oder das Smartphone Zugriff darauf.

Server-Recovery.de Wir retten Ihre Daten professionell!

Ausfall und Datenverlust von NAS

Der Vorteil der zentralen und einmaligen Speicherung kann sich aber im Fall eines Hardwareschadens oder eines Datenverlustes rasch in das Gegenteil verkehren: Leider kommt es immer wieder vor, dass Festplatten entweder defekt werden oder dass die darauf befindlichen Daten aus Unachtsamkeit – denken wir an eine irrtümliche Formatierung oder eine fehlgeschlagene Kopieraktion – gelöscht werden.

NAS Datenrettung

Für ein Unternehmen kann dies hohe Kosten nach sich ziehen, für Privatpersonen den Verlust der Erinnerungen der letzten Jahre und Jahrzehnte bedeuten. Daher ist es eine gute Idee, sich zur NAS Datenrettung an ein professionelles Unternehmen zu wenden. Dieses verfügt sowohl über das Knowhow als auch die technischen Voraussetzungen und die Erfahrung, um die Daten wiederherzustellen. Vor Selbstversuchen sei ausdrücklich abgeraten, wenn Sie die NAS Datenrettung nicht unmöglich oder zumindest noch schwieriger machen möchten! Vertrauen Sie im Fall der Fälle auf den Profi.